eWolves

Team Standings September 2020

Wir nähern uns langsam aber sicher dem letzten Viertel des Jahres und so langsam kommt auch der E-Sport nach der einmonatigen Pause wieder ins Rollen. 
Während die DESBL (Rainbow Six: Siege) bereits gestartet hat, lassen Prime League (League of Legends) und 99Dmg (Counter Strike: Global Offensive) noch ein wenig auf sich warten.
Um euch die Wartezeit ein wenig zu verkürzen möchten wir einmal den aktuellsten Stand von unseren Teams erläutern, über ihre letzten Splits und ihre Pläne/Ziele für die kommenden Splits reden.

Abgänge

Fangen wir bei unseren Abgängen an:
Nach einem hervorragendem Split in der Nitro League, haben sich die Wege von unserem Rocket League Main Team und uns getrennt. Sie erspielten sich in einer unfassbar spannenden Saison den Aufstieg in die Dritte Division und wechselten schließlich zum direkten Konkurrenten “EWAVE ESPORTS”. Damit ist das Kapitel Rocket League für uns auch erstmal zu Ende. Aktuell liegt unser Fokus vor allem auf Counter Strike: Global Offensive, Rainbow Six: Siege und League of Legends, weswegen wir keine weiteren Kapazitäten für Rocket League verfügbar hatten. Zukünftig werden wir uns sicherlich wieder daran beteiligen, erstmal gilt für uns jedoch Fuß in den anderen Spielen zu fassen und uns dort auch in höheren Ligen zu etablieren. 

Ein weiterer Abgang fand zum Ende der letzten 99Dmg Saison statt. 
Nach vielen Splits der guten Zusammenarbeit hat sich das “eWolves Alpha” (früher eWolves Academy) Team aufgelöst. Nach einer schwierigen Saison in der Vierten Division der größten Deutschen E-Sports Liga für CS:GO entschied sich das Team sich aufzulösen um teilweise in neuen Teams weiterzuspielen, teilweise aber auch mit kompetitiven CS:GO aufzuhören. 


CS:GO

So wechselte zum Beispiel Matthias aka “deadpaN” Organisationsintern zum “eWolves Arctic” Team, welche ihren ersten Split innerhalb der Organisation mit einem sehr soliden dritten Platz in ebenfalls der vierten Division der 99Dmg Liga beendeten. DeadpaN nimmt den Platz von “tbO”, den ehemaligen IGL des Teams, ein, welcher zukünftig die Rolle des Coaches vom Team übernehmen wird. Die Jungs sind zuversichtlich für den nächsten Split und peilen auf jeden Fall die Relegation richtung Division 3 an.

Und wenn wir schonmal über Relegation zu Division 3 reden, dürfen wir selbstverständlich nicht unser neustes CS:GO Team außer Acht lassen. 
Im letzten Split, welcher ebenso der erste innerhalb unserer Organisation war, erreichte das neu beigetretene “eWolves Uncaged” Team bereits die Playoffs zu Division 3. Dort mussten sie sich trotz sehr guten Performances in allen 3 Partien 2 mal geschlagen geben und erreichten somit nur knapp nicht den Aufstieg in die dritte Division. In der Spielfreien Zeit trödelte das Team allerdings nicht und holte sich zweifache Verstärkung durch welche nächsten Split der Aufstieg in Division 3 auf jeden Fall gelingen soll. Ebenfalls nehmen unsere Jungs dieses Jahr zum ersten Mal an der “Esea Open” teil. Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf die auch für uns neue Erfahrungen.

Damit hätten wir Counter Strike schon mal durch. Bleiben nur noch 2 von 3 Bereichen :^) Ich versuch mich auch kurz zu halten.. Versprochen!

Rainbow Six: Siege

Ein Team, welches den Aufstieg in eine höhere Liga geschafft hat, ist unser Rainbow Six: Main Team. Sie erreichten in der DESBL als Aufsteiger aus letzter Saison die Sensation und stiegen direkt wieder auf. Damit spielen sie nun in der “DESBL Rookie League”, welche man in vereinfachter Logik als dritte Division der gesamten DESBL Ligen ansehen kann. Hier warten schwere Gegner auf unsere Jungs, welche auch nach 2 Wochen bereits 2 Niederlagen einstecken mussten. Das Ziel ist hier auf jeden Fall erstmal der Klassenerhalt um sich weiter zu verbessern und nächsten Split den Angriff auf die nächsthöhere Division zu starten. Neben der DESBL nahm unser Mainteam auch an verschiedenen Turnieren sowie der “ESL Open Ladder” Teil wo sie einen beeindruckenden vierzehnten Platz (von 150) erreichten.
Wir sehen wie viel Zeit und Arbeit unsere Jungs in das Team hineinstecken und freuen uns dementsprechend auf die weitere Zusammenarbeit und sind sicher, dass es noch einige Erfolge zu feiern geben wird. 

Auch unser Rainbow Six “Academy Team” hat zum ersten Mal an einer kompetitiven Liga teilnehmen können. So spielten sie ebenfalls in der DESBL und konnten sich hier mit einem guten ersten Split einspielen und schafften sogar bereits den Aufstieg in die “DESBL Minor League A”. Wir hoffen sehr, dass die Jungs weiter am Ball bleiben und die Entwicklungskurve weiter steigt und freuen uns ebenso auf die kommende Zeit.

Als letztes im Rainbow Six: Siege Bereich hätten wir schließlich auch noch unser “International Team”. Nach einer schwierigen Anfangsphase mit stetigen Roaster changes und internen Problemen haben die Jungs es nun endlich geschafft ihr fertiges Roaster aufzubauen. Da die Frist für die DESBL bereits vorbei ist werden sie in naher Zukunft erstmal an Turnieren und kleineren Ligen teilnehmen, bis sie ihre Taktiken und Strategien eingearbeitet haben. Durch interne Scrims gegen unser Main und Academy Team konnten wir jedoch bereits einige Spiele von ihnen sehen und das haben definitiv das Potential erkannt, welches in ihnen steckt. Wir freuen uns sie beherbergen zu dürfen und wünschen weiter viel Erfolg. Zukünftig erwarten wir viele spannende Spiele und eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Damit kommen wir zu League of Legends. Ihr habt es FAST geschafft.. Aber auch nur fast ;)

League of Legends

Das League of Legends “Main Team” hat ebenfalls seinen ersten Split zu ende gebracht. Nach einer anstrengenden und .. *problemlosen* Kalibrierungsphase der Prime League befanden sich die Jungs in der Vierten Division. Die Enttäuschung war definitiv zu spüren, da sie in der Kalibrierungsphase 5/1 gegangen waren und sich somit sicher einen Slot in Division 3 erhofft hatten, doch letzten Endes war es nur Division 4. Nach einigen Problemen in der Mitte des Splits und einem Roaster Change konnten sich unsere Jungs mit einer dominanten Performance und einem Overall Score von 11/3 auf dem zweiten Platz der Division für die Playoffs zu Division 3 qualifizieren. Dort trafen sie auf 3 sehr starke Gegner und auch wenn sie insgesamt 4/4 aus den Playoffs raus gingen, verloren sie im entscheidenden Best of 3 mit 1:2 und konnten somit ebenfalls nicht den Aufstieg zu Division 3 schaffen. Aufgrund eines Ausfalls innerhalb des Team aus gesundheitlichen Gründen sind unsere Jungs noch mitten in der Einfindungsphase mit dem neuen ADC des Teams. Nichts desto trotz sind sie voller Optimismus im nächsten Split den Aufstieg zu Division 3 zu erreichen.

Das “Academy Team” hatte zu Beginn ihres zweiten Splits unter der Flagge der eWolves zu Beginn stark zu kämpfen. Während die Ziele definitiv die Playoffs zu Division 4 waren, mussten sie sich aufgrund permanenter Roaster Changes und einigen internen Problemen den Klassenerhalt in Division 5 hart erarbeiten. Mittlerweile sind die Probleme jedoch geklärt und das Roaster ideal ergänzt. Durch die neustrukturierung und der wesentlich besseren Atmosphäre innerhalb des Teams sind unsere Jungs dementsprechend positiv gestimmt diesen Split den Aufstieg zu Division 4 anzupacken und zu erreichen.

Und zu guter Letzt gibt es noch Neuigkeiten im League of Legends Bereich. Während “Main” und “Academy” Teams nun ihre finale Form (Inser Naruto Meme here) gefunden haben und sich voll und ganz auf die kommenden Splits vorbereiten können, hat eWolves sich dazu entschieden noch mehr Spieler im “niedrigeren Elo Bereich” zu fördern und ihnen eine Heimat zu bieten. Durch das neu entstandene “Rookie Team” möchten wir Spielern welche sich in der Solo/Flex Queue eventuell nicht so gut durchsetzen können trotzdem die Möglichkeit geben sich kompetitiv zu beweisen. Wir erhoffen uns somit versteckte Talente auch im unteren Bereich der League of Legends Rankeds zu finden welche unseren anderen Teams, hauptsächlich dem Academy Team” aushelfen oder sie sogar bereichern können.
Während das Team aktuell noch in der Entstehung ist sind wir uns einig, dass der erste Split erstmal ruhig angegangen werden soll. Es ist uns wichtig ein gut harmonierendes team zusammenzustellen, welches sich im Verlaufe des ersten Splits einspielen kann um dann zukünftig auch in Richtung Division 5 oder 4 anzugreifen. 

Damit seid ihr nun auf dem aktuellsten Stand der Teams bei eWolves. 
Wir freuen uns sehr, wenn ihr unsere Teams weiterhin so toll unterstützt wie in der Vergangenheit. Nicht all zu selten werden Spiele unserer Teams auf twitch.tv/ewolvesde übertragen und wir freuen uns immer neue oder bekannte Gesichter bei uns im Chat zu sehen.

Bis dahin, euer eWolves Management.

- Geschrieben von Flavio Hell